Fachkräfte morgen – Integration heute

Fachkräfte morgen – Integration heute

Die Ausbildungsmarktsituation in Ostwestfalen-Lippe ist insgesamt problematisch. Dies trifft  besonders Jugendliche mit Migrationshintergrund, die oft keinen Ausbildungsplatz finden. Gemeinsam mit dem BAJ e. V., der Netzwerk Lippe gGmbH und der Universität Bielefeld will die IfB OWL einen Beitrag zur Bewältigung der Herausforderungen leisten.

Im Projekt „Fachkräfte morgen – Integration heute“ erhielten 100 Jugendlichen mit Migrationshintergrund eine zusätzliche Chance. Sie konnten über eine Einstiegsqualifizierung (EQ) den Einstieg in eine qualifizierte Ausbildung in einem ostwestfälisch-lippischen Unternehmen schaffen. Ein Coach stand den Jugendlichen dabei zur Seite. Außerdem wurden die Jugendlichen mit einem interkulturellen und individuellen Förderunterricht von Lehramtsanwärter/-innen auf den Einstieg ins Berufsleben vorbereitet.

Inhalte

Projektangebote
Interkulturelle Einstiegsqualifizierung & Trainings für Personalverantwortliche

Durch das Projekt werden Unternehmen dafür gewonnen, eine Einstiegsqualifizierungsstelle anzubieten. Mit der Einstiegsqualifizierung empfehlen sich Jugendliche, die am Arbeitsmarkt nicht mit einem Ausbildungsplatz berücksichtigt werden konnten, als künftige Auszubildende. Sie nutzen die Zeit, um bereits wichtige Qualifikationen zu erwerben.

Die Einstiegsqualifizierung wird durch einen interkulturellen Coach begleitet. Dieser vermittelt zwischen dem betrieblichen Bedarf und den Kompetenzen der Jugendlichen. Außerdem steht der Coach den Jugendlichen und den Betrieben für alle Fragen rund um die Einstiegsqualifizierung zur Verfügung und arbeitet dabei eng mit Arbeitsagenturen, ARGEn und Kammern zusammen.

Regionale Betriebe können Fachkräfte für ihren künftigen Bedarf gewinnen. Das Projekt unterstützt Personalverantwortliche durch ein interkulturelles Training, damit sie in ihrem Unternehmen besser auf Bewerber/ -innen mit Migrationshintergrund eingehen können.

Interkultureller Förderunterricht

Neben der pädagogischen Begleitung durch den interkulturellen Einstiegsqualifizierungscoach, erhalten die Jugendlichen Förderunterricht in den Fächern Mathematik und Deutsch durch Lehramtsanwärter/-innen der Universität Bielefeld.

Die Lehramtsstudenten/ -innen der Universität Bielefeld verfügen über Vorerfahrungen und erwerben im Projekt weiteres pädagogisches Know-How, sowie in der betrieblich ausgerichteten Vermittlung von Fertigkeiten. Weiter sammeln die Lehramtsanwärter/-innen bereits in Ihrem Studium praktische Erfahrungen, mit kulturellen Unterschieden professionell und produktiv umzugehen.

Durch die Beteiligung im Projekt sammeln die Lehramtsanwärter/-innen erste  Praxiserfahrungen bezüglich der Bedürfnisse der Betriebe und der Berufsschulen.

Vernetzung von Migrantenselbstorganisationen

In OWL existieren ca. 300 Migrantenselbstorganisationen, diese sind oftmals Ansprechpartner für viele soziale Belange in den Gemeinden. Durch die Vernetzung von Migrantenselbstorganisationen untereinander soll sich ein voneinander lernen in den Organisationen etablieren.

Durch eine Vernetzung der Migrantenselbstorganisationen mit den Akteuren des Arbeitsmarktes und die Qualifizierung von 10 Ausbildungslotsen werden nachhaltig Ansprechpartner/-innen für Menschen mit Migrationshintergrund geschaffen. Diese werden qualifiziert und informieren dann kultursensibel zu den Themen Weiterbildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt.

Förderer & Partner
Ansprechpartner

Moritz Lippa

Geschäftsführer
Tel. 0521 520169-12
moritz.lippa@ifb-owl.de

Downloads

Broschüre Interkulturelle Arbeitsmarktinformation für Jugendliche und Eltern

Regionale Informationen zur  Berufswahl

Netzwerknachrichten für Migrantenselbst-organisationen 01

Netzwerknachrichten für Migrantenselbst-organisationen 02

Netzwerknachrichten für Migrantenselbst-organisationen 03

Netzwerknachrichten für Migrantenselbst-organisationen 04

Kontakt

Sie haben ein Anliegen, sind an unserer Arbeit interessiert oder möchten mit uns in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns, wir melden uns gerne zurück.

Nicht lesbar? Neu generieren. captcha txt

Suchbegriff(e) eingeben und Enter drücken