Kompetenzwerkstatt Vielfalt in OWL

Kompetenzwerkstatt Vielfalt in OWL

Gemeinsam mit regionalen Partnern aus Wirtschaft, Arbeitsmarkt- und Wirtschaftsförderung, Verwaltung und beruflicher Bildung führte die IfB OWL das Modellprojekt zur Verbesserung der beruflichen Integration von Menschen mit Zuwanderungsgeschichte durch. Das Projekt zielte darauf die Bildungsbeteiligung, Beschäftigungsfähigkeit und Beschäftigungsmöglichkeiten von qualifizierten Fachkräften mit Zuwanderungshintergrund und auch das Image dieser Personengruppe bei Arbeitgebern verbessern und arbeitete an einer stärkeren regionalen Vernetzung der arbeitsmarktpolitischen Akteure.

Im Projekt boten wir Dienstleistungen zur Entwicklung und Vermittlung von Personal mit Migrationshintergrund an, organisierten wir eine Imagekampagne mit erfolgreichen Integrationsbeispielen und arbeiteten an einer stärkeren regionalen Vernetzung der arbeitsmarktpolitischen Akteure im Themenfeld Migration. Gefördert wurde das Projekt mit Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Inhalte

Projektangebote
Beratung & Coaching

Migranten wurden im Projekt zu den Themen Lebens- und Familiensituation, Aufenthaltsstatus, Arbeitserlaubnis und Stand der Anerkennung von Berufsabschlüssen beraten. Daneben wurden die beruflichen und  sprachlichen Qualifikationen und Erfahrungen erhoben.

Im Jobcoaching International wurden professionelle (Bewerbungs-) Coaching angeboten, die speziell auf Menschen mit Migrationshintergrund zugeschnitten waren. Im Zentrum standen dabei die Erstellung einer individuellen Bildungs- und Berufswegeplanung sowie die Bildungsbegleitung.

Das Angebot der Multiplikatorenschulung richtete sich an Mitarbeiter/-innen der SGB II und SGB III Träger, denen Kenntnisse über die speziellen Instrumente zur beruflichen Integration von Migrant/-innen vermittelt wurden.

Qualifizierung & Kompetenzfeststellung

Bedarfsgerecht wurden kurze Qualifizierungsbausteine je nach Vorkenntnissen und individuellem Qualifizierungsbedarf im Projekt entwickelt und angeboten. Unter anderem Sprachkurse (Deutsch und Englisch) sowie Fachmodule in den Bereichen Maschinenbau, Fertigung/Produktion (insbes. Metallberufe), Lager/Logistik, Betriebswirtschaft, Vertrieb, Marketing, Management und IT-Anwendungen. Weiterhin konnten Teilnehmer/-innen, für die bisher keine Kompetenzbilanzierung vorgenommen wurde, Instrumente zur Kompetenzfeststellung nutzen.

Vermittlung von Praktika

Als Projektangebot vermittelten wir im Projekt über interkulturelle Personalbörse im Rahmen der Messe Forum Maschinenbau 2008 Praktikumsplätze für Migranten und stellten zudem direkten Kontakt für Stellensuchende zu Ansprechpartnern in Unternehmen her.

Mobiles Training am Arbeitsplatz

Im Zuge des demographischen Wandels sind in Ostwestfalen-Lippe zunehmend Beschäftigte mit Migrationshintergrund in Betrieben im Einsatz. Gute Deutschkenntnisse werden immer wichtiger, damit diese Mitarbeiter/-innen – ob in Produktion oder Verwaltung – ihr fachliches Potenzial im Unternehmen voll einbringen und erweitern können.

Das Projekt Kompetenzwerkstatt Vielfalt in OWL hat ein betriebliches Mobiles Sprachtraining für Unternehmen entwickelt, das die berufs- und arbeitsplatzbezogenen Deutschkenntnisse von Mitarbeiter/-innen mit Migrationshintergrund verbessert. Angeboten wurde ein 14 Wochen-Programm mit je zwei wöchentlichen Lerneinheiten für kleine Teilnehmergruppen von 5-8 Personen. Das Training wurde individuell zugeschnitten auf die jeweilige betriebliche Situation.

Go for it! Mentoringprogramm

Für Fachkräfte, die sich beruflich weiter entwickeln bzw. Führungsaufgaben übernehmen wollen, wurde ein Mentoringprogramm durchgeführt. Das Programm besteht aus Qualifizierungsbausteinen und der persönlichen Begleitung durch erfahrene Fachkräfte als Mentor/-innen. Das Mentoringprogramm Go for it! zielte darauf ab, den beruflichen Aufstieg von Personen mit Migrationshintergrund positiv zu beeinflussen und zu unterstützen.

Mentoring bezeichnet die Tätigkeit einer erfahrenen Person (Mentorin bzw. Mentor), die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten an eine Nachwuchsfachkraft (Mentee) weitergibt. Im Programm „Go for it!“ wurden erfahrene Fach- und Führungskräfte mit Migrationshintergrund vernetzt und 11 Mentoringtandems gebildet. Teilnehmen konnten Fachkräfte aus allen Branchen, Hochschulen und öffentlichen Einrichtungen.

Formate & Veranstaltungen

Mit dem „Unternehmenspreis Vielfalt in OWL“ möchten wir die heimischen Betriebe motivieren, sich mit dem Thema Vielfalt und interkulturelles Personalmanagement intensiver zu befassen. Gesucht wurden Betriebe, die das Thema ganz praktisch und kreativ angehen und gute Lösungen zur Integration von Mitarbeitern und Förderung von Vielfalt im Betrieb entwickelt haben. Schirmherren des Preises waren  Karl-Josef Laumann,  Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen und Armin Laschet,  Minister für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.

Am 29.04.2009 haben wir den „Unternehmenspreis Vielfalt in OWL“ verliehen. Mit dem Jurypreis ausgezeichnet wurden der Möbelzulieferer Hettich Holding GmbH & Co.oHG aus Kirchlengern und das Paderborner Unternehmen für energetische Gebäudesanierung Innodämm GmbH. Den Publikumspreis erhielt nach einer Präsentation der Finalisten ebenfalls die Innodämm GmbH. 23 Unternehmen aus der Region unterzeichneten die „Charta der Vielfalt“, eine Initiative der deutschen Wirtschaft für Integration.

Die Verleihung und Unterzeichnung fanden vor über 100 Gästen im Rahmen der Fachtagung „Vorfahrt für Vielfalt – Potenziale von Zuwanderern im Unternehmen besser nutzen“ statt, die bei der Phoenix Contact GmbH & Co.KG in Blomberg veranstaltet wurde.

Förderer & Partner
Ansprechpartner

Moritz Lippa

Geschäftsführer
Tel. 0521 520169-12
moritz.lippa@ifb-owl.de

Downloads

Projektergebnisse Kompetenzwerkstatt Vielfalt OWL

Projektergebnisse Go for it! Mentoringprogramm

Curriculum Mobiles Sprachtraining Deutsch

E-Flyer Jobcoaching International

E-Flyer Multiplikatorenschulung

E-Flyer Mentoringprogramm

Kontakt

Sie haben ein Anliegen, sind an unserer Arbeit interessiert oder möchten mit uns in Kontakt treten? Dann schreiben Sie uns, wir melden uns gerne zurück.

Nicht lesbar? Neu generieren. captcha txt

Suchbegriff(e) eingeben und Enter drücken